Von der 'Hammaburg' zur Hafencity

 

Es ist ein historisch-archäologischer Spaziergang  von den Anfängen der Stadt auf dem Domplatz bis in die heutige neuzeitliche Hafencity.  Sie erfahren Geschichten über die einstigen Grafen und Bischöfe, die die Hammaburg regierten, über die Pfeffersäcke, Bierbrauer und Klaus Störtebecker, und nicht zu vergessen  über den "Hummel" (Wasserträger).

 

  Rundgangsdauer ca. 2 Stunden.

 

 

 

Der Grasbrook im Wandel der Zeit.

 

Von Störtebeker's Enthauptung über das ehemalige Wohnquartier der Kaufleute und Handwerker zur Freihandelszone mit Speicherstadt und der neu entstehenden Hafencity.

 

Rundgangsdauer ca. 2 Stunden.

 

 

 

Hafencity und Elbphilharmonie

 

Seit Beginn der 2000er Jahre wächst direkt an der Elbe sukzessive der neue Stadtteil mit Wohnungen, Geschäften und Büros, fußläufig von der Innenstadt erreichbar. Spektakuläre Bauten und Konzepte werden hier bis 2025 umgesetzt. Als westliches Entrée gilt Hamburg`s jüngstes Wahrzeichen, die Elbphilharmonie. Sie ist an exponierter Stelle und doch mitten ins Wohngebiet gebaut worden und besticht  mit ihrer einzigartigen Architektur. Ein Konzerthaus für alle und alle Musikgenres.  Die  Aussichtsplattform (Plaza)  lädt zu einem sensationellen Blick über den Hafen und die Hafencity ein.

Rundgangsdauer 2-2,5 Stunden, mit einem Plazabesuch kombinierbar.

 

 

 

 

Schanzen- und Karoviertel

 

aus der ehemaligen sternförmigen Schanzenanlage des 17. Jahrhunderts entwickelte sich zunächst ein schickes Villen- und Landhausviertel, wurde dann im Zeitalter der Industrialisierung Standort zahlreicher Unternehmen, wie Montblanc, Klavierhaus Trübger, Hela-Gewürzketchup oder der WerbeagenturJung von Matt. Szeneviertel für Studenten und Alternative, Jung und Alt.

 

Rundgangsdauer ca. 2 Stunden






  

weitere themenbezogene Führungen auf Anfrage
z.B
BergedorfOhlsdorfer Friedhof, Eppendorf, Alter Elbtunnel...