*

 

Liebe Gäste,

wir freuen uns, Ihnen Hamburg  zeigen zu dürfen, seit dem 1. Juni 2021 ist es wieder mit den entsprechenden Regeln möglich. Das bedeutet v.a. eine verbindliche Voranmeldung per eMail, dort erhalten Sie dann auch die tagesaktuellen Hinweise.

 

 

 

   Termin-Änderungen vorbehalten -

 

 

*

 

 

…ein Spruch, der durchaus der Wahrheit entspricht. Bergedorf ist der östlichste Stadtteil Hamburgs, der Zeitunterschied zum Zentrum beträgt eine Minute.

 

In Bergedorf befindet sich das einzige Wasserschloss auf Hamburger Boden und das einzige erhaltene Geburtshaus eines Hamburger Komponisten, des zu seiner Zeit berühmtesten in Europa, Johann Adolf Hasse. Im zweiten Weltkrieg war Bergedorf kaum zerstört, so finden sich noch wunderschöne Fachwerk- und Bürgerhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert,  die alte Fachwerkkirche Petri. Einen Besuch wert ist auch das 'Landherrenzimmer' im Schloßmuseum.

 End- und Höhepunkt des Rundgangs ist das Besteigen des Rathausturms mit ca. 90 Stufen. Aus über 50 m Höhe gibt es  einen phantastischen Blick den Stadtteil bis zum Hafen und zur St. Michaeliskirche.

Zur Zeit sind Gruppen-Besichtigungen von Gebaüden noch nicht wieder freigegeben worden (Stand 09.06.2021)
Alternativ wird das wunderbar gelegene und anzusehende Villenviertel gezeigt.

 

   öffentlicher Termin: 
15. Juli 2021
 Zeit: 14.00 – 16.00 Uhr

 

   Treffpunkt: Bahnhof Bergedorf, Ausgang City

 

 Preis pro Person: 15,- Euro
Anmeldung unter: 0171 606 2770 oder chrisling@gmx.de
Termine und Preise für Gruppen bitte erfragen.

 

 

*
"Ohlsdorfer Friedhof"

 

Mit knapp 400 ha ist er der größte Parkfriedhof der Welt. Er lädt nicht nur zur wunderbaren Rhododendronblüte zwischen April bis Juni ein, sondern ganzjährig. Neben der Natur, sind auch die Kunstdenkmäler und die Grabkultur interessant und bemerkenswert. Viele Hamburger Persönlichkeiten, aber auch nationale und international Schauspieler, Maler, Sänger und Politiker haben dort ihre letze Ruhe gefunden.

Öffentliche Termine:

 

 Engel-Rundgang: 23. Juli, 20. August + 3. September 2021

Rad-Rundfahrt*: 17. Juli, 7. August + 18. September 2021

Prominente: 9. Juli  + 10. September 2021

 

Zeit: alle Termine jeweils von 15-17 h

 Preis pro Person: 12,50 Euro

*die Radrundfahrt dauert 2,5 Std. und kostet 15 Euro/Pers.

Anmeldung unter: 0171 606 2770 oder chrisling@gmx.de

 

Treffpunkt: Vor dem Verwaltungsgebäude (Friedhofsseite),

Fuhlsbüttler Str. 756

 

 Termine und Preise für Gruppen bitte erfragen.

 

*

 "Planten un Blomen"

 

Genießen Sie einen Rundgang durch 'Planten un Blomen' - Hamburg's grünem Gürtel mitten in der Stadt.

 

Seit 1820 besteht hier eine öffentliche Parkanlagedie auf dem Gelände der ehe-maligen Festungsanlage  entstanden istzeitweilig Friedhof war und den ersten Zoo unter der Leitung von Alfred Brehm beherbergte. Mit der Niederdeutschen Gartenschau 1935 entstand "Planten und Blomen". Internationale Gartenbauaustellungen folgten in den Jahren 1953, 1963 und 1973. Begeben Sie sich mit uns auf eine Zeitreise zurück bis ins 17. Jahrhundert und atmen Sie die Natur, fernab des hektischen Alltages.

 

öffentliche Termine:

 

17. September 2021

 

Zeit: jeweils von 16-18 h

Preis pro Person 15,- Euro

Treffpunkt: U-Bahn Stephansplatz (blaue Linie U 1), Ausgang Planten un Blomen,

 Anmeldung unter: 0171 606 2770 oder chrisling@gmx.de

Termine und Preise für Gruppen bitte erfragen.

 

 *

 

 

Gruppentermine sind möglich,

 

zur Zeit keine öffentlichen Termine

 

 

  "Quartier 21"

Vom “Krankenhaus-Park” (AK Barmbek) zum Wohnort (Quartier-21): Modernster Wohnungsbau und 21 umgenutzte historische Gebäude des ehemaligen Krankenhauses in  Barmbek kombinieren in sehr gelungener Weise Wohnen und Arbeiten im Park. Dieser Rundgang zeigt städteplanerische und  architektonische Highlights.

 

Treffpunkt: S-Bahn Rübenkamp vor dem Schachcafé

        Termine und Preise für Gruppen bitte erfragen.

Anmeldung unter: 0171 606 2770 oder chrisling@gmx.de

 

 

*

 

 "Erleben Sie das Kontorhausviertel mit allen Sinnen"

 

 Auch in diesem Jahr gibt es wieder  Rundgänge durch das Kontorhausviertel, das seit Juli 2015 im Fokus der Weltaufmerksamkeit steht, da es auf die Welterbeliste der UNESCO gesetzt worden ist. Dieses Quartier zwischen Innenstadt und Speicherstadt ist in den letzten 10 Jahren zu einem noch nicht ganz entdeckten Kleinod geworden mit seinen vielen, kleinen Galerien, Spezereien, Handwerksbetrieben und Geschäften. Entdecken Sie dieses Viertel mit allen Sinnen und tauchen Sie ein in ca. zwei erlebnisreiche Stunden.

 

Treffpunkt: St. Jacobi-Kirche, Altstadt - Ende: „Laufauf“, Kattrepel     

 

Anmeldung unter: 0171 606 2770 oder chrisling@gmx.de

 

 Termine und Preise für Gruppen bitte erfragen.

 

 

,